Konzeption

Unser pädagogisches Konzept wurde mit allen erforderlichen Unterlagen am 11. August 2009 bei der Schulverwaltung Berlin eingereicht. Im Juni 2010 haben wir einige Ergänzungen nachgereicht. Im Juli 2010 wurde die Konzeption genehmigt:

“Es wird schulaufsichtlich bestätigt, dass die geplante Schule in ihren Lehrzielen nicht hinter den öffentlichen Schulen zurücksteht. Das besondere pädagogische Interesse im Sinne von Artikel 7 Abs. 5 Grundgesetz für die Zulassung der Jahrgangsstufen 1 bis 6 wird hiermit  anerkannt. Darüber hinaus sind aufgrund des vorliegenden Konzepts die Voraussetzungen für die Teilnahme am Schulversuch Gemeinschaftsschule erfüllt.”

Einleitung

Unter dem Menüpunkt Einleitung findet sich unsere einführenden Überlegungen zur Schule als Ort der gelebten Demokratie und als Lern- und Lebensraum, mitten in der Gesellschaft sowie zum Bildungsauftrag.

Schulform

Unter Schulform finden Sie unserer Ausführungen zu Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit an einer Demokratischen Schule und warum wir dies im Schultyp der Gemeinschaftsschule umsetzen wollen.

Struktur der Schule

Unter Struktur der Schule werden die Schulversammlung und das Rechtskomitee (Justizkomiteee) dargestellt sowie Überlegungen zu Mediation und Vermeidung informeller Hierarchien angestellt.

Lerntheoretische Erkenntnisse

Unter Lerntheoretische Erkenntnisse gehen wir auf Erkenntisse aus Lernpsychologie und Neurobiologie ein, wie Lernen funktioniert. Es geht dabei insbesondere um Individualität, Motivation, Emotionen und menschliche Beziehungen

Lernkultur

UnterLernkultur stellen wir die praktischen Schlussfolgerungen aus den lerntheoretischen Erkenntnissen umfassend dar. Es geht um Gespräche, Verfügbarkeit von Informationen und den Umgang mit Computern und Internet, um das Mentorensystem, Lernvereinbarungen und Unterrichtskurse, Spielen und informelles Lernen, Altersmischung, interdiszipliinäres Lernen, außerschulische Lernorte, forschendes Lernen, Selbsteinschätzung durch Kompetenzraster und die Vorbereitung auf Schulabschlüsse.

Eltern

Im KapitelEltern werden die Rolle der Eltern, ihre Rechte und Mitwirkungsmöglichkeiten an der Demokratischen Schule X genauer betrachtet.

Mitarbeiter

Hier werden die Stellung und die Aufgaben der Mitarbeiter an der Demokratischen Schule X beschrieben.

Organisatorisches

Hier werden organisatorische Details festgelegt: Öffnungszeiten, Tagesablauf, Schülerzahl, Qualitätssicherung usw.

Erfüllung der Bildungs- und Erziehungsziele

In diesem Kapitel gehen wir detailliert auf die Bildungs- und Erziehungsziele des Berliner Schulgesetzes ein und erläutern, warum diese an der Demokratischen Schule X erfüllt werden.

Download

Unter Konzeption Demokratische Schule X – 06.2010 finden Sie die komplette Konzeption als Download.